Koblenz – Hochbunker Nagelsgasse

Auch dieser Bunker ist, wie die meisten Koblenzer Schutzanlagen, bereits im 2. Weltkrieg errichtet worden. Er bot zu diesem Zeitpunkt auf 4 Stockwerken 1799 Personen Schutz 1.

In den Jahren 1965 bis 1968 1 wurde der Bunker, vermutlich im Rahmen des sogenannten „Instandsetzungsprogramm“, modernisiert. In diesem Programm wurden Bunker aus dem 2. Weltkrieg für die Anforderungen an den Schutz gegen Atomwaffen aufgerüstet.
Der Bunker in der Nagelsgasse erhielt hierbei eine Notstromversorgung durch ein Aggregat, eine moderne Lüftungsanlage sowie andere Einbauten um einen 30-tägigen Aufenthalt zu erlauben 1. Die Schutzplatzanzahl änderte sich nach dem Umbauten auf 2700 2

Quellen
  1. Buch „Die Koblenzer Luftschutzbunker im alliierten Bombenhagel“ von Wolfang Gückelhorn[][][]
  2. https://www.geschichtsspuren.de/datenbanken/bunker-datenbank/details/6/973-Koblenz–Hochbunker-Nagelsgasse.html[]